Ein besonderer Lichtformer für Studio & Outdoor-Shootings

Der Begriff Beauty-Dish taucht mittlerweile wieder immer öfter in fotografischen Diskussionen über Lichtführung auf. Dieser altbekannte Lichtformer aus den Anfangszeiten der Studiofotografie erlebt mittlerweile eine regelrechte Renaissance. Aber was macht diesen Lichtformer eigentlich so besonders? Ganz einfach – es vereint die Charakteristika von hartem und weichem Licht (weiches+gerichtetes Licht). Ein harter Kernschatten (durch mit einem zweiten überlagerten sanften Verlaufsschatten (durch die speziell berechnete Parabol-Schüssel mit weißer Pulverbeschichtung) wird erzeugt. Somit wird die Lücke zwischen einem Standardreflektor und einer Softbox geschlossen.

Ein weiterer Vorteil ist ein natürliches rundes Augenlicht (ähnlich dem Ringblitz-Reflex), welches besonders in der Portrait- und Beauty-Fotografie sehr beliebt ist. Der Walimex Beauty-Dish lässt sich mit der im Lieferumfang befindlichen Vorsatzhalterung an VC oder Aurora/Bowens Anschlüsse adaptieren. Der eigentliche Vorsatz dieser Konstruktion ist aber zweifelsohne die Adaption von herkömmlichen Kompaktblitzgeräten, wie man sie auf den Blitzschuh einer Kamera steckt. Somit lässt sich der Einsatzzweck eines einfachen gänigen Kompaktblitzgeräts (Nikon SB24 bis 28DX / Canon 420/430/440/580EX / Minolta 5400…) extrem erweitern. Die Halterung lässt sich auf gängige Stativgewinde schrauben. Gerade für Outdoor-Shootings ist dieses System aufgrund des geringen Gewichts höchst komfortabel. Der Durchmesser beträgt 41cm

Im Handel erhältlich für ca. 100€

Weitere Informationen finden Sie auf der Herstellerseite: http://www.walimexpro.de
Bild wurde freundlicherweise vom Hersteller bereitgestellt

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos, Videos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Einverständniserklärung des Rechteinhabers ist untersagt.