Kuratierte Fotokunst

Obwohl wir inzwischen Erfahrungen (unhöflich und höchst unprofessionell) gemacht haben die die Vermutung aufkommen lassen das dort einfach kein Support stattfindet haben wir uns entschlossen diesen älteren Beitrag trotzdem Online zu lassen.

Seen.by ist ein großer, allerdings sehr unübersichtlicher und nicht gerade attraktiv wirkender Onlineshop für Fotokunst/Fotografie. Hier ist es möglich, Bilder bekannter und weniger bekannter Fotografen zu erstehen oder seine eigenen Bilder direkt drucken zu lassen. Entwickelt werden diese dann im hauseigenen Fotolabor. Auch ist es möglich, seine eigenen Fotos zu verkaufen und zu präsentieren.
Gedruckt wird in allen gängigen Formaten von 10×10 cm bis 300×180 cm, z.B. auf Fine Art Foto, Dibond, Acrylglas und Leinwand. Die minimale Auflösung für eigene Bilder beträgt 768x 768 Pixel. Akzeptierte Dateiformate sind JPG oder TIFF, in RGB 8bit, mit einer Dateigröße bis zu 200MB.
Das Angebot erstreckt sich von Abstrakt über Mode, Portrait, Prominente, Reportage, Street Art bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Auch Handybilder gibt es in einer extra Galerie.

Registrierung & Anmeldung:
Die Anmeldung hat bei mir ohne Probleme funktioniert. Als erstes muss man den echten Namen, die eigene e-Mail-Adresse, Heimatstadt, Geburtsdatum und Wunschpasswort eingeben. Nun heißt es kurz warten, bis die e-Mail mit dem Aktivierungslink im Postkasten ankommt. Durch Anklicken des Linkes kommt man zurück zu seen.by und kann nun seinen „Bildschirmnamen“ aussuchen. Nun wieder warten bis, die e-Mail mit der Freischaltung im Postfach liegt. In der Regel dauert die Versendung nur wenige Sekunden. Nun muss ich mich mit einem Benutzernamen, der in der zweiten e-Mail steht und persönlich für mich generiert wurde, einloggen. Damit ist die Anmeldung beendet und ich kann mein Profil unter „My seen.by“ einstellen und alles, was die Website bietet, in vollen Umfang nutzen.

Für Verkäufer:
Ein Redaktionsteam sichtet alle Bilder und wählt die Bilder aus, die Potential zum verkaufen haben. Nun erhält man eine e-Mail, in der alle wichtigen Punkte wie AGB, Preis etc. geregelt sind. Wenn Sie damit einverstanden sind, stimmen Sie zu und laden die Bilddatei in der möglichst besten Qualität hoch. Ab diesem Zeitpunkt steht Ihr Bild zum Verkauf. Sollte ein Bild von Ihnen verkauft werden, erhalten sie ein Honorar in Höhe von 25% des Verkaufspreises. Verkauft wird nur das Printerzeugnis, Urheberrechte verbleiben bei Ihnen bzw. seen.by.
Versand:
Der Anbieter seen.by garantiert eine Lieferung innerhalb von drei Wochen, abhängig von Aufwand und Kapazität.
Fine Art Fotos und Fine Art Printings werden in Rollen verschickt, Dibond, Acrylglas und Leinwanddrucke werden mit Spezialkartonagen geschützt versendet.
Die Versandkosten innerhalb Deutschland berechnen sich nach Lieferort, Anzahl, Gewicht und Größe. Beispielsweise werden Prints in Rollen (max. 4 Kg) ab 5,95€ versendet. Kleine Formate (bis 20cm) werden für 4,95€ versendet, große Formate (bis 124cm, max. 36 Kg) für 23,00€.
Das sollten Sie über die AGB wissen:
Der Teilnehmerkreis von seen.by ist auf natürliche Personen ab 18 Jahre beschränkt.
Mit dem Upload der Bilder und Daten räumt der User seen.by die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzung ein, einschließlich des Rechts zur Bearbeitung der Bilder für deren Veröffentlichung im Rahmen des Angebotes von seen.by im Internet. Das „Ausschließliche Nutzungsrecht“ wird von seen.by nicht gefordert.
Diese Nutzungsrechtseinräumung umfasst auch die Berichterstattung über die Öffentlichkeitsarbeit für seen.by (Print und Online) und insbesondere die Verwendung im Rahmen der redaktionellen Verlinkung der Kooperationspartner SPIEGEL ONLINE und anderen, nicht genannten Partnern.

Dies stellt natürlich für jeden ernszunehmenden Fotografen eine grosse Hürde dar bei der man sich angesichts der immer dubioser werden Kooperationen auf dem Bildermarkt gut überlegen sollte ob man sie denn nehmen möchte.

Der User kann jederzeit schriftlich widerrufen und seine Bilder und Daten selbst von den seen.by-Internetseiten entfernen. Seen.by wird die Nutzung der Bilder und Daten, die von dem Widerruf betroffen sind, kurzfristig beenden.

seen.by behält sich das Recht vor, Bilder und Daten einer Seriositätsprüfung zu unterziehen und nur nach eigenem Ermessen zu veröffentlichen. Hiermit will sich seen.by gegen Betrugversuche absichern.
Ein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung von übermittelten Bilder und Daten besteht nicht. seen.by gibt laut AGB keine Daten an Dritte weiter.
Einer der wichtigsten Punkte ist die Einhaltung von Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht.

Update & eigene Erfahrungen
Der Support ist höchst unprofessionell und unfreundlich.
Oder anders ausgedrückt – einfach nicht vorhanden