Stark beeinflusst von der klassischen Malerei, präsentiert sich die Architekturfotografie Carlos Casariegos als meisterhaftes Arrangement von Farben, Formen, Texturen und Licht.

1952 wird Casariego im spanischen Oviedo in eine Architekten- und Künstlerfamilie hinein geboren. Bereits in jungen Jahren beginnt auch er eine künstlerische Karriere als Maler. Mit 16 Jahren stellt Casariego seine Bilder erstmals in einer eigenen Ausstellung aus. Bis Mitte der 1980er Jahre ist Casariego als freischaffender Künstler tätig. Seinen Lebensunterhalt bessert er während dieser Zeit mit Auftragsarbeiten im Bereich Grafikdesign und Fotografie auf. Als Autodidakt bringt sich das Ausnahmetalent das fotografische Handwerk dabei Schritt für Schritt selbst bei. Je besser er den technischen Umgang mit der Kamera beherrscht, desto größer wird auch Casariegos Interesse an den künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten des Mediums Fotografie. Casariego beginnt Bildbände zu studieren und besucht Fotoausstellungen in Galerien und Museen. Im Laufe der Zeit entwickelt sich die Arbeit mit der Kamera schließlich zu Casariegos Hauptbeschäftigung. Heute arbeitet er als Vollzeitfotograf vor allem im Auftrag von Architekturbüros, renommierten Werbeagenturen und Industrieunternehmen. Im Mittelpunkt seiner kommerziellen Arbeiten steht dabei die industrielle Fotografie sowie die Architekturfotografie. Letztere bildet auch den Schwerpunkt seiner freien Arbeiten, denen Casariego ebenfalls viel Zeit widmet.

Neben der Malerei sind es vor allem seine zahlreichen Reisen und Begegnungen mit fremden Kulturen, die Casariegos Blick auf die Dinge und damit auch seine Bildsprache beeinflussen. Ob Bombay, New York oder Gijón: Casariegos Bilderserien dokumentieren auf eindrucksvolle Weise die vielfältigen Gesichter urbaner Lebensräume und ihre jeweiligen architektonischen Besonderheiten. Angetan haben es dem Fotografen dabei insbesondere all jene Orte, an denen die Vergänglichkeit des Lebens und das Fortschreiten der Zeit sichtbar werden. So widmet sich Casariego in seinem fotografischen Werk der schönen Architektur ebenso, wie verlassenen, maroden Gebäuden und verfallenden Städten.

Website des Fotografen: http://carloscasariego.com/