Theater-Fotografie

Staatstheater, Festivals, große und kleine Privattheater benötigen Theaterfotografen, die einen Sinn und das technische Know-how für diese Kunstgattung besitzen. Die unsterblichen Dramen und die Erfolgskomödien der Theaterliteratur präsentieren sich dem Publikum als optisches Puzzle aus Ausdruckskraft und Mimik, Kostümen und Requisiten, Bühnenbild und ausgekügelter Lichtregie. Diese Komponenten unterstützen die Aussage eines Theaterstücks, das von einem Regisseur sorgsam besetzt und inszeniert wird. Neben dem klassischen Theater fallen auch Ballett, Oper und Varieté unter das Genre der Theaterfotografie.

Preise

Die Preise finden Sie indem Sie etwas weiter nach unten scrollen.

Die Kunst, Momente einzufangen

Ob dramatischer Dialog, Gedankenverlorenheit, gestenreicher Schlagabtausch, Liebesszenen, typischer “Theaterdonner” oder Degenkämpfe: Das Theater bietet neben seinem literarischen Gehalt eine Menge visueller Reize. Großartige Charakterdarsteller zeigen ebenso ihre Kunst wie artistische Ensembles oder Gesangskünstler bei ihren Arien und Duetten. Die Schauspieler, Tänzer und Sänger verschmelzen mit ihrer Rolle und stellen den Theaterfotografen vor die Aufgabe, genau diesen künstlerischen Prozess festzuhalten. Proben- oder Premierenfotos mit einem Star, der “Hamlet” oder “Don Giovanni” gibt, sollen das bekannte Gesicht wiedergeben, gleichzeitig aber erkennen lassen, wie der Mime oder die Diva in der Darstellung der Bühnenfigur aufgeht. Dafür sind Fingerspitzengefühl und ein untrügliches fotografisches Auge unverzichtbar.

Optische Clous, die besonders in Auge fallen

Ein erfahrener und kompetenter Theaterfotograf erkennt auf Anhieb, welche Details den Ausschlag für ein eindrucksvolles Foto geben: Es kann ein drolliges Kostüm sein, eine tragische Maske, eine entlarvende Überbetonung der Augen und Lippen oder eine kunstvolle Frisur, die als Parodie empfunden wird.
Theaterbilder, die solche Einzelheiten in den Vordergrund rücken, prägen sich ein und wecken das Interesse an einer Inszenierung oder einem Gastspiel.

Sie werden somit zum Erkennungszeichen für eine Aufführung, die eine bestimmte Richtung verfolgt: unterhaltsam, anspruchsvoll, klassisch oder avantgardistisch.
Den jeweils besonderen Aspekt herauszuarbeiten, schafft nur ein Theaterfotograf, der sich mit theatralen Formen auskennt und eine Affinität zur Bühnenkunst mitbringt.

Informationen zur Preisgestaltung

Da die Anforderungen im Bereich der Theaterfotografie höchst unterschiedlich sind, kalkulieren wir unsere Angebote für Sie anhand Ihrer Vorstellungen und Wünsche passgenau. Dabei dient der aufgeführte Stundensatz als Basis.

Schreiben Sie uns, welche Aufnahmen Sie benötigen und wir erarbeiten – in enger Absprache mit Ihnen – ein preisgünstiges Angebot.

Erstklassige Theaterfotos werden immer gebraucht

Sie verwenden diese für die interne Dokumentation Ihrer Produktionen und um für die Aufführungen in Ihrem Theater zu werben, beispielsweise in Programmheften, Schaukästen und Anzeigen.
Auffallenden und ausdrucksstarken Theaterplakaten kommt eine besondere Bedeutung zu – sie sind gewissermaßen das Aushängeschild einer Inszenierung und erfordern exzellente Fotos mit hoher Anziehungskraft.

Die Pressepartner Ihres Hauses werden ebenfalls mit brillanten Fotos versorgt, die den Geist und den Anspruch eines Stückes nachhaltig widerspiegeln. Mit diesen künstlerischen Aufnahmen werden dann Vorankündigungen und Kritiken illustriert, die Theaterfreunde in Zeitungen, Magazinen oder online lesen.

Wir liefern Ihnen “Bilder einer Aufführung”, die Aufsehen erregen und begeistern.

Preise

  • Thema
  • Dauer
  • Anzahl der Bilder
  • Bilder als
  • maximale Auflösung
  • Bildbearbeitung
  • On Location
  • Fahrtkosten
  • + alle Bilder in S/W
  • 91€/Std.
  • Theater Fotografie
  • nach Bedarf
  • Alle
  • JPEG oder TIFF
  • Ja
  • Ja
  • Ja
  • 30Cent/km (50km frei)
  • Ja
  • 91/Std.

Die genannten Preise sind Brutto-Preise und verstehen sich inkl. der geltenden Mehrwertsteuer.

oft gestellte Fragen

Wie ist die Arbeitsweise während der Veranstaltung?

Neben perfekten Fotos ist uns eine zurückhaltende und unauffällige Arbeitsweise ein wichtiges Anliegen. Während der Veranstaltung werden wir daher so wenig wie möglich auffallen.

Im Gegensatz zu manch anderen Fotografen arbeiten wir beim Begleiten von Events ausschliesslich mit vorhandenem Licht und benutzen kein Blitzlicht. Dies hat den Vorteil, dass natürliche Aufnahmen entstehen, die den Charakter und die Atmosphäre des Veranstaltungsraumes wiedergeben. Außerdem werden Sie und Ihre Gäste nicht durch sehr helles und störendes Blitzlicht gestört.

Akkreditierung

Um beispielsweise Ihren Auftritt auf einem Theaterfestival fotografisch zu dokumentieren, benötigen wir unter Umständen eine Akkreditierung des Veranstalters. Dies trifft auch auf alle anderen Bereich der Theaterfotografie zu, bei der Sie Teil einer größeren Veranstaltung sind.
Hier sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Nutzen Sie bitte Ihren Kontakt zum jeweiligen Veranstalter um eine Fotografie-Erlaubnis für uns zu erwirken.

Werden die Bilder bearbeitet?

Ja!
Alle Aufnahmen werden hinsichtlich Belichtung / Helligkeit, Weißabgleich, Kontrast und Farbe bearbeitet. Auch eine Basisretusche wird von uns bei allen Bildern durchgeführt. Grössere Arbeiten wie z.B. Composings müssen gesondert beauftragt werden.

Wann erhalten wir die Bilder?

Die fertigen Aufnahmen erhalten Sie in der Regel im Laufe von 7 Kalendertagen. Sollte eine Deadline eine kürzere Bearbeitungsdauer erforderlich machen, sprechen Sie uns an.

In welchem Dateiformat erhalten wir die Bilder?

Die Bilder werden im JPG-Dateiformat in voller Auflösung an Sie weitergegeben. Auf Wunsch exportieren wir Ihre Bilder auch in andere Dateiformate (z.B. TIFF oder PNG).

Nutzungsrecht & Lizenzgebühren?

Zur Ermittlung der Lizenzgebühr, die immer dann zusätzlich zum Fotografen-Honorar anfällt, wenn ein Bild veröffentlicht oder gewerblich genutzt wird, gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

Rights managed
Sie geben nach der Fertigstellung des Auftrags an, welche Bilder Sie nutzen möchten, wie groß jedes einzelne Bild genutzt werden soll, wo welches Bild genutzt werden soll (Angaben zu Größe, Nutzungsart, Reichweite, Erscheinungsdauer, Anzahl der genutzten Bilder etc.) und aufgrund dieser Angaben errechnen wir anhand der Preislisten der Mittelstandsgesellschaft Fotomarketing eine Nutzungsgebühr für ein Jahr. Dieser Betrag wäre dann jedes Jahr erneut fällig – so lange Sie die Bilder nutzen. Der Berechnungsaufwand ist bei diesem Modell hoch und veränderte Nutzungsmodelle erfordern eine Neuberechnung und Gebührenanpassung.

BuyOut
Sie zahlen einmalig eine Gebühr und können alle Bilder unbegrenzt und für jeden Zweck (Geschäftspapiere, Website, Visitenkarten, Flyer etc.) nutzen. Der Berechnungsaufwand ist deutlich geringer und Sie können alle Bilder frei nutzen.

In 95% aller Fälle haben sich unsere Kunden für das BuyOut-Modell entschieden.

Sind die Bilder druckfähig?

Wir arbeiten meist mit digitalen Kameras im Vollformat (z.B. mit Canons 5D Mark III) bei einer Mindestauflösung von 21 Megapixel – daher sind alle Bilder die Sie von uns erhalten für die meisten Anwendungen ausreichend und können in beliebiger Größe gedruckt werden.

Drehen Sie auch Veranstaltungsvideos?

Ja, wir fertigen auf Wunsch Veranstaltungsfilme und ganze Dokumentationen an. Unser Videografie-Equipment besteht aus moderner, platzsparender Technik und ermöglicht uns einen dezenten, unkomplizierten Arbeitsablauf auf Ihrer Veranstaltung.

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos, Videos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Einverständniserklärung des Rechteinhabers ist untersagt.