Fotoblog

#Unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung!

Heute demonstrierten in Berlin bei angemessen großartigem Wetter fast eine Viertel Million Menschen (in Zahlen: 240.000) für eine solidarische, offene und freie Gesellschaft - gegen Ausgrenzung und Rassismus.
Es war ein, angesichts des beängstigenden Rechtsrucks in Deutschland schon längst überfälliges, großes Ereignis, auf das viele schon lange gewartet haben.
13. Oktober 2018/von redaktion

Präsidenten-Suite am Renaissance-Theater

"Inspiriert" und unverkennbar nah an der traurigen Realität erzählt das Stück die Ereignisse, Strategien & Vertuschungsmethoden nach der Vergewaltigung eines farbigen Zimmermädchens durch einen mächtigen, alten, weissen Mann.
Wer sich dabei an den Vergewaltigungsvorwurf gegenüber des ehemaligen IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn erinnert fühlt, dürfte bei der Einschätzung bez. der Vorlage kaum falsch liegen.
5. Oktober 2018/von redaktion

Die Gerechten – ein Drama von Albert Camus am GOЯKI

Russland im Jahre 1905: Eine Gruppe von jungen Menschen - allesamt Mitgleder der sogenannten "Sozialrevolutionären" - hat akribisch das Attentat auf den Großfürsten Sergej, auch als langjähriger "Diktator von Moskau" gefürchtet, geplant und vorbereitet. Der Großonkel des Zaren soll sterben, um die verhasste staatliche Tyrannei zu beenden.
28. September 2018/von redaktion

Die tote Stadt – ein Opus in drei Bildern an der Komischen Oper Berlin

Nach dem Verlust seiner geliebten Frau Marie zieht sich Paul vollkommen von der Außenwelt zurück und lebt einzig in der Erinnerung an die Verstorbene - bis die Tänzerin Marietta in sein Leben tritt, die Marie zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Liebe zu Marietta ist für Paul jedoch nur ein Mittel, das lediglich einem einzigen Zweck dient:.......
27. September 2018/von redaktion

CELIS | EYAL am Staatsballett Berlin

Mit Neugier und Spannung haben sicher viele Ballettbegeisterte auf die erste Premiere unter Intendant Johannes Öhmann gewartet. Das Staatsballett Berlin präsentiert mit CELIS | EYAL gleich zwei choreographische Meisterwerke an einem Abend: "Your Passion is Pure Joy to Me" von Stijn Celis und "Half Life" von Sharon Eyal. Beide Künstler arbeiten übrigens zum ersten Mal mit dem Ensemble des Staatsballets Berlin.
7. September 2018/von redaktion

Zu Gast beim Y20 Jugendgipfel 2017 in Berlin

Vom 1. bis zum 8. Juni 2017 fand in Vorfeld des G20-Gipfels auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSF) der Youth 20 Dialogue statt. 70 junge Menschen aus den G20 Staaten trafen sich in Berlin, um ihre Zukunftsideen in die internationale Diskussion einzubringen.
3. Juli 2018/von redaktion

„Die Nase“ an der Komischen Oper

Nach dem umjubelten Debut in London und einer Zwischenstation in Sydney feiert die selten gespielte Oper "Die Nase" von Dimitri Schostakowitsch ihre Premiere an der Komischen Oper Berlin. Chefregisseur und Intendant Barrie Kosky inszeniert die erfolgreiche Koproduktion mit The Royal Opera House Covent Garden, der Opera Australia und dem Teatro Real Madrid mit einer neuen deutschen Textfassung von Ulrich Lenz und mit nahezu neuer Besetzung.
16. Juni 2018/von redaktion

DIE LETZTEN – von Maxim Gorki

Mit dem Drama "DIE LETZTEN" von Maxim Gorki feiert das nach ihm benannte GOЯKI nicht nur den 150. Geburtstag des Autors, sondern auch die letzte Premiere der Spielzeit 2017/18. Das Stück entstand 1907 auf der Insel Capri und wurde seinerzeit von der russischen Zensur verboten.
16. Juni 2018/von redaktion

Mittelalter-Spectaculum in Berlin Hoppegarten (MPS 25)

Das größte reisende Mittelalter-Kultur-Festival der Welt schlug Anfang Juni seine Zelte im Hoppegarten - östlich von Berlin - auf. Das "fahrende Volk" umfasste ca. 2500 Mitwirkende, des Weiteren waren 1000 Zelte, Stände und Installationen Bestandteil der gigantischen Veranstaltung.
4. Juni 2018/von redaktion

„Semele“ an der Komischen Oper (Berlin)

Nach der Inszenierung von "Xerxes" setzt die Komische Oper Berlin mit "Semele" von Georg Friedrich Händel ihre Reihe von Barockopern-Produktionen fort. Händel selbst bezeichnete sein Werk als Oratorium, dennoch erfüllt "Semele" alle Kriterien einer Oper, wenn auch nicht im starren Korsett der Opera-seria.
13. Mai 2018/von redaktion

Romeo & Julia in der Staatsoper

An der Berliner Staatsoper ist nun die Interpretation von Nacho Duato zu sehen. Der Intendant des Berliner Staatsballetts hat sich bei Choreografie und Inszenierung ganz auf die stimmungsvolle musikalische Komposition des russischen Pianisten Serge Prokofieff verlassen.
1. Mai 2018/von redaktion

Doda | Goecke | Duato – drei Meisterwerke der Ballettkunst an der Komischen Oper Berlin

Ausschnitte aus "Doda | Goecke | Duato (Choreographien von Gentian Doda, Marco Goecke und Nacho Duato)" des Staatsballetts Berlin.
20. Februar 2018/von redaktion

Gegen Rassismus im Bundestag

Am 24. Oktober werden Rechtsextreme und Rassisten auf den Stühlen des Bundestags Platz nehmen, als Mitglieder der neuen AfD­ Fraktion. Zwei Tage zuvor, am Sonntag, 22.10., hat ein breites Bündnis unter dem Motto: “Gegen Hass und Rassismus im Bundestag” im Regierungsviertel demonstriert.Die Veranstalter, zu denen auch Campact, Avaaz und Interkultureller Frieden e.V. gehören, erwarteten mehrere tausend Teilnehmer.
22. Oktober 2017/von redaktion

Rifugio Lagazuoi – ein Bergpanorama der besonderen Art

Obwohl die Hütte auf dem Gipfel des Bergs Lagazuoi am Falzaregopass derart hoch in der norditalienischen Bergkette gelegen ist, kann sie problemlos zu Fuß oder mit der Lagazuoi-Seilbahn erreicht werden. Umringt wird das Rifugio Lagazuoi von den unzähligen Dolomitengipfeln, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Die Aussicht ist also nicht nur prämiert, sondern auch je nach Jahreszeit so abwechslungsreich wie die gesamte Region.
21. Mai 2017/von redaktion

Maillot / Millepied

Zwei Meisterwerke verbunden zu einer Symbiose der Ästhetik in der Deutschen Oper in Berlin. Am 22. Januar präsentierte das Staatsballett Berlin während des französischen Doppelabends „MAILLOT | MILLIPIED“ eine Premiere der kombinierten Werke „Altro Canto“ von Jean-Christophe Maillot sowie „Daphnis et Chloé“ von Benjamin Millepied.
26. Januar 2017/von redaktion

Berg der Kreuze in Litauen

Mitten im litauischen Nirgendwo erhebt sich ein kleiner Hügel. Eigentlich nicht sonderlich erwähnenswert, würde dieser Hügel nicht abertausende kleine und große Kreuze tragen. Durch diese Tatsache wurde der Hügel in der Überlieferung schnell zu einem Berg – dem Berg der Kreuze.
28. November 2016/von redaktion

Drachenboot-Regatta in Grünau

Wo lassen sich Männer freiwillig von Frauen den Takt angeben und anbrüllen? Beim Drachenbootrennen. So gesehen am letzten Wochenende beim 19.Berlin Dragonboat City Cup auf dem Regattagelände in Grünau. Mehr als 80 Teams paddelten bei schönstem Wetter, angetrieben von einer Trommel, in langen Booten über das Wasser als ginge es um ihr Leben.
28. Juni 2016/von redaktion

Warum ein Hochzeitsfotograf so viel kostet

Liebe Brautleute,

wir freuen uns den ganzen Winter über auf den Sommer und die viele wunderschönen Hochzeiten, die wir mit Ihnen zusammen erleben dürfen. Jede Hochzeit ist ein einzigartiges Erlebnis – für Sie, für Ihre Gäste und natürlich auch für uns als Fotografen.
11. Juni 2016/von redaktion

„Jewels“ – G.Balanchine funkelt in der Deutschen Oper

Wertvolle, glitzernde Steine inspirierten den sowjetstämmigen Choreographen George Balanchine zu seinem weltberühmten dreiteiligen Ballett „Jewels“. Jahrzehnte sind seit der Uraufführung vergangen, doch das Stück zieht nach wie vor Zuschauer in seinen Bann.
20. Mai 2016/von redaktion
Die Abraumbrücke F60 in der Lausitz

Schweigsamer Stahlgigant

Wie eine postapokalyptische Landschaft mutet das riesige Areal des Besucherbergwerks F60 in der Lausitz an. Weitläufige Landschaft so karg wie die Mondoberfläche und mitten drin ein stählerner Koloss, der an einen umgestürzten Eiffelturm erinnert. Doch zwischen den Gerüststelen und den Sandbergen liegt auch eine Schönheit verborgen, die es durch das fotografische Auge sichtbar zu machen gilt.
9. Mai 2016/von redaktion

Varietè-Inszenierung im MH9 in Potsdam

Am 28.04 2016 luden Anna Pursche, (künstlerische Leiterin), Manuel Werling (Gründer) von Movision Movement und Annett Simmen, Inhaberin von Vola StageArt zu einer Varietè-Inszenierung ins MH 9 in Potsdam bei der Veranstalter aller Art geladen waren.
30. April 2016/von redaktion

Tischvarietè in der Söhnel-Werft

Das Ensemble "Die Artistokraten" rund um den Iniator und Tausendsassa Martin von Bracht, blasen wieder Mal zum Angriff. Diesmal ganz romantisch in Kohlhasenbrück, direkt am Teltowkanal in der dort beheimateten „Söhnel- Werft“ in Form eines Tischvarietès - kulinarisch unterfüttert mit einem Fünf-Gänge-Menu.
1. April 2016/von redaktion
Estrella Urban

Barock Show im Pfefferberg-Theater

Mit weißen Kostümen und barocker Opulenz zeigt die Künstlergruppe „Die Artistokraten“ in »Winter Circus Wonderland« artistische Höchstleistungen und verwandelt die Bühne in einen weißen Traum rund um die Kunstfigur „Fürst Frost“ (Martin von Bracht) der seit einigen Tagen vertretungsweise von Stefan Linne (Inhaber der Scheinbar) gegeben wird.
21. Februar 2016/von redaktion

Schöner Scheitern mit Ringelnatz

Sind Sie auch schon mal auf die Schnauze geflogen? Oder der Loser gewesen? Ist Ihnen auch schon mal der Weihnachtsbraten angebrannt? Stand bei Ihnen auch schon mal die Zeugen Jehovas vor der Tür? Steckte Ihr Wohnungsschlüssel auch schon mal innen und Sie waren draußen? Hat Ihre Frau sie auch schon mal Knuddelbärchen genannt? Oder Ihr Chef: Niete?
22. November 2015/von redaktion

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Pertrix, eine Tochterfirma der zum Quandt-Konzern gehörenden AFA (Accumulatorenfabrik AG) stellte Trockenbatterien und Taschenlampen für die Wehrmacht her und lieferte Zünderbatterien für Kampfflugzeuge an die Luftwaffe. Batterien waren ein zentrales Produkt der Kriegsindustrie und eine der wichtigsten Einnahmequellen des Quandt-Konzerns.
18. November 2015/von redaktion

Kabaret Kalashnikov

Ehemals eine Hundekuchenfabrik befindet sich heute in der hauptstrasse 15 an der Rummelsburger Bucht der inzwischen legendäre und zu den 10 wichtigsten Berliner Clubs zählende Techno-Club Sysiphos.
Ursprünglich kozeptionell als Gelände für kreative Werkstätten geplant etwickelte
16. Oktober 2015/von redaktion

DxO One – Externe iPhone-Kamera mit 20 Megapixeln

Zwar liegt die Bildqualität der Foto- und Videoaufnahmen des Apple iPhones schon auf einem beachtlichen Niveau im Vergleich mit der Konkurrenz, doch wirklich professionelle Ergebnisse schafft auch das neue Flaggschiff, das iPhone 6 Plus, nicht gänzlich. Mit der neuen DxO One, einer externen Kamera für das iPhone 5 und 6, wird genau dort angesetzt, um auch das iPhone zu einer echten Highend-Kamera werden zu lassen.
22. Juli 2015/von redaktion

In Love with Fire

Auf dem Gelände des ehemaligen BW BLO (Bahnbetriebswerk Berlin Lichtenberg Ost) befinden sich seit 10 Jahren die BLO Ateliers.
Dabei handelt es sich um eine unter der Ägide des Lockkunst eV betriebene Ateliergemeinschaft die gestern (am 18.07) zu einem Tag der offenen Tür einlud.
19. Juli 2015/von redaktion
Konzert der George-Jackson Band

Das Jubiläum der Union Sozialer Einrichtungen

Diesen Sommer fanden zwei Feier anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums der Union Sozialer Einrichtungen (USE GmbH) statt. Wir waren als Gast auf der zweiten Veranstaltung am 06.07.15 am Südgelände dabei. Das Event wurde nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die von Ihnen betreute Menschen mit geistigen oder psychischen Behinderung organisiert.
16. Juli 2015/von redaktion
Sommervarieté 2015 in der Villa Blumenfisch am Wannsee

Wannsee, Luft & Liebe

Akrobaten und Seiltänzer, Jonglage und Clownerie, Einräder und Kostüme aus Federn, und das alles in klassischen aristokratischen Dekorationen. Der Name spricht für sich praktisch von alleine: das sind die Artistokraten. Deren imposante artistische Theatershow "Wannsee, Luft und Liebe" im Gästehaus Blumenfisch am Großen Wannsee durften wir letztes Wochenende beim Filmen miterleben.
15. Juli 2015/von redaktion
Mehr laden
Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos, Videos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Einverständniserklärung des Rechteinhabers ist untersagt.